Herzlichen Dank

SPD mit überzeugendem Ergebnis

Wir sagen allen unseren Wählerinnen und Wählern, den Helfern vor und hinter den Kulissen und allen Unterstützern herzlichen Dank für ein tolles Ergebnis bei der Kommunalwahl 2021. Die SPD wird mit 13 Mandaten stärkste Fraktion - das ist Ansporn und Verantwortung zugleich, um in den kommenden 5 Jahren gute Politik für die Stadt und ihre Menschen zu machen.

Klimanotstand-Demo - KarstenVollmar auf Youtube

Datenschutz

Klimapolitik der SPD in Bad Hersfeld

Rede zur Klimapolitik und zum Beschluss der Ausrufung des Klimanotstandes in Bad Hersfeld des SPD-Vorsitzenden Karsten Vollmar anlässlich einer Klimademonstration im Juli 2020. Bad Hersfeld muss sich dem Thema stellen - deswegen unterstützen wir diese Initiative! Es handelt sich eben nicht um ideologisch gefärbte Symbolpolitik - nein: Der Klimawandel ist nicht zu leugnen und man muss ihn gerade vor Ort und in den Kommunen gestalten und angehen. Dafür stehen wir.

Meldungen

Karsten Vollmar bleibt Fraktionschef

In ihren jüngsten Fraktionssitzungen hat sich die SPD-Fraktion im Bad Hersfelder Stadtparlament neu sortiert und dabei inhaltliche sowie personelle Kontinuität aber auch Aufbruch miteinander verbunden. Karsten Vollmar wurde einstimmig zum (alten und) neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt, ihn unterstützen dabei Michaela Birnbaum, Dr. Thomas Handke und Uwe Seitz als Stellvertreter. Neuer Fraktionsgeschäftsführer wird Ulrich Wolf aus Kathus. Auch die Wahlvorschläge für den Magistrat sind einhellig beschlossen worden: Mit Dr. Rolf Göbel kandidiert ein anerkannter und erfahrener Stadtrat. Neu im Team werden der Verwaltungsexperte Dirk Siebert (Stadtmitte) sowie die langjährige Stadtverordnete Aysegül Tas-Dogan (Hohe Luft) sein. Die SPD wird darüber hinaus mit Lothar Seitz einen allseits geschätzten Politiker für die Position des Stadtverordnetenvorstehers vorschlagen.

SPD-Kreistagsfraktionsvorstand neu gewählt

Bad Hersfeld. Die SPD-Kreistagsfraktion hat auf ihrer ersten Sitzung einstimmig einen neuen Vorstand gewählt. Zudem wurde der Wahlausgang besprochen. Immerhin hat die SPD im Landkreis mit 37,2 Prozent und einem weiteren Sitz im Kreistag den Vorsprung auf die CDU deutlich ausbauen können. Die Zusammenarbeit mit Kreistagsfraktionen liegt der SPD sehr am Herzen. „Um allen Fraktionen jeweils mindestens einen Sitz in einem der fünf Ausschüsse sowie einen Sitz im Kreisausschuß zu garantieren, schlägt die SPD daher die Aufstockung auf jeweils zwölf Personen vor. Damit könnten alle Fraktionen in den Gremien mit Rede- und Stimmrecht mitarbeiten,“ erläuterte der SPD-Unterbezirksvorsitzende Torsten Warnecke.

Parkgebührenchaos beenden – Signal an Innenstadt und Einzelhandel geben!

„Die 2017 beschlossene Parkgebührenerhöhung hat in erster Linie den Marktplatz leergefegt, den Einzelhandel belastet und zu Verdrängungseffekten geführt, die noch heute spürbar sind. Da die SPD die einzige Fraktion war, die dieses vorhersehbare Chaos abgelehnt und mit NEIN gestimmt hatte, werden wir uns auch dafür einsetzen, diese Gebührenordnung nach den Wahlen wieder gerade zu rücken“, so SPD-Chef Karsten Vollmar.